Tavira Island, Portugal: 10 Kilometer lange Insel aus Sand!

Die Stadt Tavira selbst ist eine wunderschöne, sehr histroische Stadt, welche eine riesige Auswahl an portugisischer Geschichte mit ihren mehr als 30 Kirchen aufweisen kann. Außerdem befinden sich dort Ruinen einer Maurischen Burg. Falls du genügend Zeit hast, solltest du dir dies unbedingt angucken. Ich war jedoch ausschließlich “nur” am Strand und auf Tavira Island, was ca. ein 10 Kilometer langer Sandstrand ist. Herrlich!

Interview: 10 Fragen an eine Flugbegleiterin

Ist es für dich auch schwer zu glauben, dass wirklich schon 60 Beiträge auf Nessi’s World verfügbar sind?
Um euch ein Dankeschön zurückzugeben, gibt es heute einen ganz besonderen Beitrag, denn heute führe ich ein Interview mit der lieben Delia, welche seit über 7 Jahren ihren Job über den Wolken ausführt und dazu auch noch Mutter eines Kleinkindes ist. Sie erzählt uns über den Alltag einer Flugbegleiterin, über den Job im Allgemeinen, gibt uns Tipps gegen Flugangst und ebenfalls Tipps gegen Jetlags.

1000 Jahre alter Drachenbaum: Icod de los Vinos, Teneriffa

Der Name der Stadt lässt schon den Bezug zum Wein erahnen. Icod de los Vinos liegt auf der wunderschönen Insel Teneriffa und ist ganz bequem mit dem Bus zu erreichen, jedoch für schwache Gemüter nicht empfehlenswert. Die Busfahrt führt durch zahlreiche Serpentinen und ist ein wenig holprig, jedoch nicht so schlimm wie die Fahrt nach […]

Was genau motiviert dich? Die Suche nach deinen Highlights im Alltag.

Fürchte dich nicht vor Veränderungen, fürchte dich vor dem Stillstand!

Nimm dir einmal Zeit für dich und schau dich in deinen (eigenen) vier Wänden um. Fühlst du dich wohl? Möchtest du etwas verändern? Schätzt du, was du hast?

Viel zu selten nehmen wir uns genau diese Zeit – Zeit für uns selbst, in der wir über das nachdenken, was wir haben und was wir wollen. Hast du jeden Tag deine Ziele klar vor deinen Augen und kannst an nichts anderes denken? Oder bist du viel zu oft abgelenkt von den Dingen, die dir täglich widerfahren?

Bolonia – einer der schönsten Strände Spaniens

Du träumst von kilometerlangen, fast leeren Sandstränden? Dann ist der Strand in Bolonia genau der richtige für dich! Es handelt sich um einen 4 Kilometer langen Sandstrand, welcher bis zu 70 Meter breit ist! Einfach herrlich, dort hätte ich ewig bleiben können. Obwohl das Meerwasser Anfang Mai noch ziemlich kühl war, haben bereits einige im Meer geplanscht.

Ausnahmezustand in Sevilla, Andalusien: Feria de Abril

Den wahren Charkter Andalusiens wirst du erst mit der Feria bemerken. Eine atemberaubende Atmosphäre!

Zwei Wochen nach Ostern herrscht in Sevilla Ausnahmezustand! Das beliebteste Volksfest Spaniens, die Feria de Abril, findet statt, welche ebenfalls international bekannt ist! Das bedeutet: eine Woche Fiesta (Party) auf einem gigantischen Gelände! Sogar die Uni schließt während dieser Zeit – begründet, denn früher haben sie nur ein paar Tage frei gegeben und weder Studenten noch die meisten Professoren anfinden können.

Halbzeit Auslandssemester: 3 Monate Sevilla

Halbzeit! Bereits seit 3 Monaten wohne ich in Sevilla für mein Auslandssemester an der Universidad de Sevilla!

Nun wohne ich bereits 3 Monate in dieser wunderschönen Stadt weitere 3 Monate stehen an. Es macht mich einerseits traurig, denn die ersten 3 Monate vergingen wirklich sehr schnell, jedoch macht es mich auch glücklich, denn weitere Abenteuer folgen. Wenn ich mein Semester erfolgreich, hier in Sevilla absolviert habe, geht es für mich nach Barcelona in ein Praktikum. Darauf freue ich mich schon, denn ich schätze Praxiswissen sehr.

Cáceres – Eine ganze Stadt im Dornröschenschlaf: Top Secret!

Dieses Highlight darfst du nicht verpassen: Cáceres bei Nacht!

Du interessierst dich für mittelalterliche Städte, oder möchtest dich in die Zeit zurückversetzen, in welcher Ritter um Burgfräulein gekämpft haben? Dann solltest du Cáceres während deiner Spanienreise nicht auslassen! Die Altstadt ist eine der schönsten mittelalterlichen Städte Spaniens und zählt zu den besterhaltenen und schönsten Kunstdenkmälern Europas. Doch bisher wissen nur wenige davon – selbst viele Spanier fahren oft nur daran vorbei ohne zu wissen, dass sie eine Zeitreise ins tiefste Mittelalter verpassen.

Carmona – eine der ältesten Städte Europas – Nessi’s World

Du musst unbedingt zum Alcazar, von dort hast du die höchstwahrscheinlich schönste Aussicht auf Carmona.

Carmona ist durch seine ca. 5.000 Jahre alte Geschichte einer der ältesten Orte Andalusiens und (höchstwahrscheinlich) Europas. Zu Zeiten Julius Caesars war sie sogar die stärkste Stadt des späten römischen Spaniens! Heutzutage ist es eine typisch andalusische Stadt, ca. eine halbe Stunde Autofahrt (ca. 40 Km) von Sevilla entfernt.

Nächste Seite »