Hauptbahnhof Sevilla, “Estación de los trenes Santa Justa”3 min read

Sevilla ist die Hauptstadt der Region Andalusien, eine wunderschöne Stadt am Ufer des Guadalquivir (Fluss) und die viertgrößte Stadt Spaniens. Anders als in anderen Städten heißt der Hauptbahnhof nicht einfach “Hauptbahnhof”, sondern “Santa Justa”. Oft wird auch noch dazu gesagt “Estación de los trenes”, was Hauptbahnhof auf Deutsch bedeutet, das ist jedoch nicht immer so. Das Gebäude wirkt auf den ersten Blick sehr flach, was es, wenn man das Gebäude betritt, definitiv nicht ist.

So sieht Sevillas Hauptbahnhof "Santa Justa" von außen aus.
So sieht Sevillas Hauptbahnhof “Santa Justa” von außen aus.

 

Der Hauptbahnhof der spanischen Stadt Sevilla ist der Bahnhof Santa Justa, welcher “Estación de Sevilla Santa Justa” oder “Estación de tren” genannt wird. Jährlich fahren von dort mehr als 8.000.000 Fahrgäste ab, weshalb er hinter dem Hauptbahnhof “Madrid Atocha” und dem Hauptbahnhof “Barcelona Sants” der dritt-meistfrequentierte Bahnhof Spaniens ist. Der Hauptbahnhof Santa Justa ist einer der wenigen in Spanien, welche an das Netz der Hochgeschwindigkeitszüge (AVE / Alta Velocidad Española) angeschlossen ist. Beispielsweise ist der Hauptbahnhof in Sevilla der Endpunkt der Schnellfahrstrecke (AVE) Madrid – Sevilla.

Genauso wie am Flughafen von Sevilla werden du und dein Gepäck ebenfalls am Hauptbahnhof „Santa Justa“ auf den Langstrecken kontrolliert.
Genauso wie am Flughafen von Sevilla werden du und dein Gepäck ebenfalls am Hauptbahnhof „Santa Justa“ auf den Langstrecken kontrolliert.

 

Das Gebäude des Hauptbahnhofs in Sevilla bietet mehrere Essensmöglichkeiten an, außerdem stehen ausreichend Toiletten zur Verfügung und eine Apotheke gibt es dort auch. Um die Sicherheit aller Reisenden zu gewährleisten, gibt es im Gebäude des Hauptbahnhofs Santa Justa eine eigene Polizeistation. Vor dem Gebäude des Hauptbahnhofs Santa Justa gibt es mehrere Unternehmen, bei welchen du dir ein Auto mieten kannst. Nach seiner Öffnung wurden die historischen Stationen Plaza de Armas und San Bernardo geschlossen. Die beiden historischen Gebäude kannst du immer noch besichtigen, denn dort sind nun Geschäfte zu finden.

Der Hauptbahnhof „Santa Justa“ in Sevilla besitzt eine eigene Apotheke.
Der Hauptbahnhof „Santa Justa“ in Sevilla besitzt eine eigene Apotheke.
Für die Sicherheit ist am Hauptbahnhof in Sevilla ebenfalls gesorgt mit einer eigenen Polizeistation, gleich neben den Gleisen.
Für die Sicherheit ist am Hauptbahnhof in Sevilla ebenfalls gesorgt mit einer eigenen Polizeistation, gleich neben den Gleisen.
Bevor du deine Reise antrittst, oder dein Zug Verspätung hat, bietet Sevillas Hauptbahnhof „Santa Justa“ viele Einkaufs- und Essensmöglichkeiten an.
Bevor du deine Reise antrittst, oder dein Zug Verspätung hat, bietet Sevillas Hauptbahnhof „Santa Justa“ viele Einkaufs- und Essensmöglichkeiten an.
Das ist eine Seite des Wartebereichs von Sevillas Hauptbahnhof „Santa Justa“.
Das ist eine Seite des Wartebereichs von Sevillas Hauptbahnhof „Santa Justa“.
Vor Sevillas Hauptbahnhof „Santa Justa“ gibt es mehrere Autovermietungsunternehmen, bei welchen du dir nach deiner anstrengenden Zugfahrt ein Auto mieten kannst.
Vor Sevillas Hauptbahnhof „Santa Justa“ gibt es mehrere Autovermietungsunternehmen, bei welchen du dir nach deiner anstrengenden Zugfahrt ein Auto mieten kannst.
Vor dem Hauptbahnhof „Santa Justa“ befindet sich ein Taxistand. Achtung: Die Taxifahrer nehmen eine Extra-Gebühr, wenn du dort einsteigst und noch einmal eine, wenn du einen (kleinen) Koffer dabei hast.
Vor dem Hauptbahnhof „Santa Justa“ befindet sich ein Taxistand. Achtung: Die Taxifahrer nehmen eine Extra-Gebühr, wenn du dort einsteigst und noch einmal eine, wenn du einen (kleinen) Koffer dabei hast.

 

Wie kommt man zum Hauptbahnhof?

Zum Hauptbahnhof kommst du nicht mit der Metro, denn diese fährt nicht zum Bahnhof! Es fahren jedoch mehrere Buslinien bis kurz vor den Hauptbahnhof (Tag- und Nachtbusse) und der Sonderbus EA (Flughafenbus) fährt den Hauptbahnhof Santa Justa ebenfalls an.

Diese Züge fahren von Santa Justa ab: AVE, ALVIA, AVANT, MEDIA DISTANCIA und REGIONAL.
Öffnungszeiten: Mo – Fr: 04:30 – 00:30 Uhr ; Sa – So und Feiertage: 05:15 – 00:30 Uhr
Adresse: Estación de tren de Sevilla Santa Justa, Avenida de Kansas City, 41007 Sevilla

Folgende Züge fahren vom Hauptbahnhof „Santa Justa“ in Sevilla ab: AVE, ALVIA, AVANT, MEDIA DISTANCIA und REGIONAL.
Folgende Züge fahren vom Hauptbahnhof „Santa Justa“ in Sevilla ab: AVE, ALVIA, AVANT, MEDIA DISTANCIA und REGIONAL.
Wenn du unter der Tafel durch läufst, kommst du zu den Gleisen von Sevillas Hauptbahnhof „Santa Justa“.
Wenn du unter der Tafel durch läufst, kommst du zu den Gleisen von Sevillas Hauptbahnhof „Santa Justa“.
Dein Ticket kannst du ebenfalls im Gebäude vom Hauptbahnhof „Santa Justa“ kaufen, entweder am Automaten oder am Schalter.
Dein Ticket kannst du ebenfalls im Gebäude vom Hauptbahnhof „Santa Justa“ kaufen, entweder am Automaten oder am Schalter.
So sehen die Gleise des Hauptbahnhofs Sevilla Santa Justa aus.
So sehen die Gleise des Hauptbahnhofs Sevilla Santa Justa aus.
Pin me :) Sevilla Santa Justa Hauptbahnhof
Pin me 🙂

 

Bis bald auf meinem Blog, meinem YouTube-Channel oder auf meinen Social Media Accounts:

YouTube (@Nessi’s World)
Instagram (@Nessis_World)
Pinterest (@Nessis_World)
Twitter (@Nessis_World)
Facebook (@NessisWorld1)

Deine Nessi

3 Kommentare zu Hauptbahnhof Sevilla, “Estación de los trenes Santa Justa”3 min read

  1. Durch deine Blogposts kenne ich mich inzwischen so gut in Sevilla aus, ohne einmal dort gewesen zu sein.😂 Jetzt weiß ich sogar wie ich zum Hauptbahnhof komme.😂
    Tut mir leid, dass ich diesen Beitrag, deine Instagram Posts und dein YouTube Video erst jetzt lesen/sehen/kommentieren kann :/ Ich war auf Abschlussfahrt ohne Empfang. Aber ich habe alles nachträglich gemacht, also nicht wundern wenn du von Benachrichtigen wegen meinen Kommentaren überrannt wirst.😅 Als Wiedergutmachung ist eine neue Postkarte auf dem Weg zu dir 😊
    Liebe Grüße
    Deine Anastasia

    1. Hey Anastasia, es freut mich, dass du dich nun gut in Sevilla auskennst, aber demnächst wirst du sogar noch mehr über die Hauptstadt von Andalusien erfahren. Ich habe nun vor ab und zu zwei Beiträge in der Woche hoch zu laden, sei also gespannt 🙂
      Ich freue mich schon sehr über eine Postarte, wie du vielleicht in meiner Instagram Story gesehen hast, habe ich mir ein paar in meinem WG-Zimmer in Barcelona aufgehängt 🙂
      Liebe Grüße
      Nessi

  2. Hallo Vanessa, ich melde mich dann auch mal etwas verspätet zu Wort. Der Bahnhof sieht sehr modern aus, jedenfalls zig mal moderner als alle Bahnhöfe, die ich bis jetzt in Deutschland gesehen habe. Auch wenn er nicht besonders groß wirkt und nicht besonders viele Gleise hat.
    Aber die Anzahl der Gleise sagt nicht immer sehr viel aus. Der Hamburger HBF hat zusätzlich zu seinen 4 S-Bahn und 6 U-Bahn Gleisen auch “nur” 8 Gleise für den Fernverkehr (Zum Vergleich: Der Münchener HBF hat ganze 32!). Du hast geschrieben, dass im Bahnhof in Sevilla jährlich über 8.000.000 Fahrgäste frequentieren? Nun, diese Anzahl an Menschen haben wir in hamburg bereits nach zwei Wochen (!) geschafft. Ja, du hast richtig gehört, hier in hamburg frequentieren über 550.000 Menschen TÄGLICH. Kurz gesagt, es dauert seine Zeit, bis man sich durch all die Menschenmassen durchgequetscht hat und das Gebäude verlassen kann, denn er ist nach dem Pariser Bahnhof der meist frequentierte Bahnhof mit beinahe doppelt so vielen (!) “Besuchern” wie Berlin (300.000). Du kannst dir vorstellen, wie überladen es dort ist, angesichts dessen, dass der Bahn jährlich fast doppelt so viele Reisende verzeichnet wie andere große Bahnhöfe in Deutschland, jedoch zum Teil gerade mal 1/4 soviele Gleise hat. Ein Tipp, falls du jemals die geilste Stadt Deuschlands besuchen solltest: Hab keine Platzangst, zögere nicht Menschen, die im weg rumstehen, wegzuschubsen (Sonst kommst du da nie raus! :D), und reise als Frau nicht alleine und schon gar nicht nachts! Glaub mir, ich weiß wovon ich rede xD Gott sei Dank ist dort auch eine Polizeistation im Gebäude vorhanden, was bei der Menge an Obdachlosen, Punks, Drogenjunkies, Betrunkenen (Vor allem Betrunkenen..) oder einfach asozialen Menschen auch notwendig ist. Wobei der Taxistand auf dem Bild in Sevilla ja auch ziemlich süß aussieht, muss ich sagen 😀
    Zudem ist bei uns direkt neben dem Bahnhof auch noch der Zentralbahnhof von Flixbus mit 26 oder 27 Haltestellen für die grünen Fernverkehrbusse. Aufgrunddessen, dass der Bereich dort dank der Flixbusse gratis Wlan sowie eine Wartehalle bietet, tummeln sich dort besonders viele obdachlose Punks und Betrunkene. Hoffentlich ist das in Sevilla nicht ganz so schlimm wie bei uns 😀
    Liebe Grüße aus dem herbstlichen Schleswig-Holstein, viel Erfolg beim Einleben in Barcelona und pass auf dich auf,
    Hendrik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.