Jubiläum: Ein Jahr Nessi’s World! Kleine Motivation für Zwischendurch…8 min read

Nessi’s World gibt es nun bereits seit einem Jahr!

Erst einmal möchte ich mich bedanken bei allen, die bereits von Anfang an dabei sind und jeden einzelnen Post durchlesen, ihre Meinung mit der Community und mit mir teilen und mir Verbesserungstipps hinterlassen. Vielen Dank! Ohne euch würde ich nicht dort sein, wo ich mich im Moment befinde – in Nessi’s World! Durch euch habe ich mich und die Welt um mich herum sehr viel besser kennenlernen können und dies mit euch teilen können. Gemeinsam haben wir einen Ort erschaffen, an dem sich Menschen austauschen können, beispielsweise im Forum oder als Kommentar unter den zahlreichen Beiträgen, welche bereits verfügbar sind. Danke, dass es euch gibt und ihr mich immer wieder unterstützt.

Mit diesem Post möchte ich euch zeigen, dass nicht alles, was glänzt, auch Gold ist. Meine ersten paar Tage in Barcelona verliefen nicht ganz so, wie ich es erwartet habe… Versucht aus allem, etwas Positives zu gestalten und mit einem Lächeln durch die Gegend zu laufen. Ein Lächeln kann euch, besonders in schwierigen Situationen, sehr viel weiter bringen als ein wütendes, griesgrämiges und verärgertes Gesicht. Hilfst du nicht auch lieber einem gutgelaunten, netten, sympathischen Menschen, als einem Menschen, welcher nur meckert, wütend ist und (fremde) Leute um sich herum (und vielleicht auch dich) beleidigt?

 

Startpunkt sonniges Sevilla, Endziel gestresstes Barcelona?!

Früh morgens (um 4 Uhr Nachts) ging es von Sevilla aus nach Barcelona. Zu dieser frühen Stunde sind jedoch keine öffentlichen Verkehrsmittel gefahren, weshalb ich auf ein teures Taxi umsteigen musste. Da die Wahrscheinlichkeit, ein nicht besetztes Taxi so früh morgens zu finden, gleich null war, habe ich mir ein Taxi vorbestellt, welches mich pünktlich abgeholt hat. Dies habe ich ganz einfach über eine App gemacht, wenn du nähere Details wissen möchtest, welchen Anbieter ich benutzt habe, nutze das Kontaktformular und stelle mir deine Fragen. Die Taxifahrt ging um die 15 Minuten und hat 25 € gekostet.

Mein Flug von Sevilla nach Barcelona war pünktlich und ich saß wie immer am Fenster. Kleine Zwischenfrage: Was für ein Typ Sitzplatz bist du? Sitzt du lieber am Fenster, in der Mitte oder am Gang? Auf meinem Instagram-Account habe ich dieselbe Frage gestellt und war erstaunt von den Antworten! Anscheinend mag nicht jeder den Fensterplatz… Nach dem Start bin ich (leider) sofort eingeschlafen und (leider) erst kurz vor der Landung wieder aufgewacht. Diese frühe Uhrzeit ist wirklich nichts für mich…

Angekommen am Flughafen von Barcelona musste ich erst einmal meinen Koffer abholen, was sich als schwieriger entpuppt hat als erwartet, denn anscheinend sind wir am falschen Gate gelandet. Die Koffer waren auf einmal an einem ganz anderen Terminal! So sind wir also alle aus dem Sicherheitsbereich komplett draußen gewesen und zum anderen Gate gehastet, um unsere Koffer zu suchen. So früh morgens war dies wirklich stressig, da uns niemand helfen konnte. Ich war wirklich froh darüber, Spanisch zu sprechen, denn der Mitarbeiter, welcher für die Gepäckausgabe zuständig war, hat kaum Englisch verstanden. Die Menschenmasse, welche nur Englisch gesprochen hat, hat mir natürlich nicht sofort geglaubt, da der Mitarbeiter, nachdem ich ihn gefragt habe und zum Ausgang gespurtet bin, plötzlich unauffindbar war… Toll!

Am anderen Gate angekommen musste eine ganze Herde wütender Passagiere dem armen Mitarbeiter erklären, was passiert ist. Wie muss sich dieser arme Mensch wohl gefühlt haben? Eine riesige Menschenmenge kommt plötzlich auf ihn zu und will in den Sichherheitsbereich, in welchem die Gepäckstücke den Passagieren zurückgegeben werden, welchen er “beschützen” soll… Keine einfache Situation…. Ein paar Schritte weiter wartete bereits mein Koffer sehnsüchtig auf dem Gepäckband auf mich. So schleppte ich ihn also heraus und hielt sofort Ausschau nach dem Flughafen-Bus, welcher mich in die Innenstadt von Barcelona bringen sollte.

 

Ankunft in der Hauptstadt der Taschendiebe: Barcelona!

Der Flughafenbus ist sehr viel teurer als in Sevilla! Ganze 5,90 € wird für eine Fahrt vom Flughafen ins Zentrum von Barcelona verlangt. Im Gegensatz dazu kommt man in Sevilla für diesen Preis hin und zurück – und diesen Preis empfand ich schon als teuer! Nun gut… Nachdem ich diesen stolzen Preis bezahlt habe, wurde ich erst einmal schockgefroren!! In Barcelona ist es nicht so heiß wie in Sevilla, trotzdem sind die Klimaanlagen in Barcelona sehr viel kälter und stärker eingestellt als in der heißesten Stadt Europas, Sevilla!

Schlafen solltest du im Bus auf keinen Fall, denn ab sofort gilt Wachsamkeit! Es gibt sehr viele Taschendiebe, welche sich unter die ahnungslosen Touristen mischen und diese unbemerkt ausrauben. Da ich jedoch vorgewarnt war und bereits eine Horror-Geschichte gehört habe, habe ich pausenlos auf meinen Koffer gestarrt und mich auf den ersten Platz neben ihn gesetzt.

Angekommen am Plaza Catalunia (die Endhaltestelle des Flughafenbusses) wurde ich von meiner Freundin abgeholt, welche mir gleich folgende Horror-Geschichte erzählt hat: Ihrer Freundin wurde genau auf diesem Platz, auf welchem wir uns befunden haben, der Rucksack geklaut. Der Dieb ist jedoch zurück gekommen und wollte für den Rucksack 2 € Schadenseratz, da in dem Rucksack “nur” ein Pullover und eine Flasche Wasser drinnen war. Als ich diese Story gehört habe, habe ich meinen Ohren kaum getraut, wie kann man so frech sein?! Willkommen in Barcelona??

 

Abzocke im Taxi

“Nehmt euch ein Taxi, das ist schneller und sicherer…” – denkste! Eines nachts sind wir sehr spät mit einem Taxi nach Hause gefahren, was gar nicht so einfach war. Wir haben ca. eine halbe Stunde aktiv suchen müssen, bis wir endlich ein leeres Taxi gefunden haben. Anscheinend ist nachts die gesamte Stadt in einem Taxi unterwegs! Kein einziges Taxi steht am Taxistand, gefühlt Millionen von Taxis sind an uns vorbeigefahren und keines von ihnen war leer. Ich habe meinen Augen nicht getraut, es kann doch nicht so schwierig sein, an einer stark befahrenen Hauptstraße ein freies Taxi zu finden… oder?!

Nachdem wir fast den halben Weg nach Hause bereits zu Fuß gelaufen sind und immer noch die Hoffnung hatten, ein vorbeifahrendes Taxi oder eins an einem Taxistand zu finden, kam uns wirklich eins entgegen, welches leer war. Da wir uns aufgeteilt haben und einer in der Gegenrichtung Ausschau nach einem freien Taxi gehalten hat, musste erst einmal meine Freundin über die stark befahrene Straße zum leeren Taxi kommen, welches ich angehalten hatte. Anschließend mussten wir erst einmal in die verkehrte Richtung fahren, um zu drehen… Dabei habe ich mir die ganze Zeit die Frage gestellt: Wie kann es sein, dass alle Taxis in Barcelona belegt sind? Schläft denn niemand in dieser Stadt??

Ein Glück, dass niemand von uns betrunken war, denn meine Freundin hat mir gleich die nächste Horror-Geschichte erzählt: Als sie einmal mit ein paar Freundinnen feiern war und alle ein wenig angetrunken waren, haben sie ebenfalls ein Taxi genommen. Dieses wurde kurz vor dem Ziel auf einmal 15 € teurer! Insgesamt haben sie für die gleiche Strecke, welche wir ebenfalls gefahren sind um die 25 € bezahlt. Als wir beide in dieser Nacht aus dem Taxi ausgestiegen sind, haben wir insgesamt 7 € bezahlt… Wer findet den Fehler?

 

Endwort

Wie du vielleicht bereits gemerkt haben solltest: Dieser Post ist anders als meine bisherigen… Es ist nicht immer alles, was glänzt, auch Gold. Heute ist das Jubiläum meines Blogs! Seit einem Jahr tippe ich nun bereits begeistert in die Tasten und teile viele Städte, mein Leben und ab sofort auch meine Gedanken und schlechten Erfahrungen mit dir. Nun möchte ich auch etwas persönlicher werden. Auf Social Media wird immer nur die gute Seite gezeigt, eine tolle Stadt, tolles Essen, teure Klamotten, ständig auf Reisen, etc. Es gibt kaum Menschen, die ihre schlechten Erfahrungen und schlechten Momente teilen.

Natürlich teile auch ich beispielsweise auf meinem Instagram-Account nur die besten und schönsten Bilder mit euch. Keiner möchte ständig Geheule und Enttäuschungen sehen. Dass ich für viele meiner Bilder jedoch IMMER mehrere Anläufe benötige und jedes meiner (mindestens) letzten 200 Bilder mit einem Bildbearbeitungsprogramm noch einmal aufgepeppt wird, das zeigen ich und noch so viele andere nur selten. Auch auf meinem Blog veröffentliche ich seit einiger Zeit ebenfalls nur “bearbeitete Bilder”. Mit bearbeiteten Bildern meine ich nicht, irgendeine Falte wegzuretuschieren, oder mich schmaler zu photoshoppen. Meine bearbeiteten Bilder haben lediglich stärkere Farben, sind schärfer oder klarer.

Es ist nicht alles toll, nur weil es auf den ersten Blick toll wirkt. Nie ist alles perfekt – du musst nur das Beste daraus machen. Versuche, mit deinen dir zur Verfügung stehenden Ressourcen das Bestmögliche zu erreichen. Vergleiche dich nicht (ständig) mit anderen, das macht dich auf Dauer unglücklich! Es gibt immer jemanden, der dünner, fitter, cleverer, schöner, etc. ist. Es gibt immer einen Ort, welcher toller ist als der, an dem du dich im Moment befindest. Es gibt jedoch auch immer einen Menschen, der weniger besitzt als du, welcher noch nicht so viel verreist ist wie du, etc. Lerne, damit umzugehen, hör auf, dich zu vergleichen und sei glücklich!

 

Deine Nessi

P.S.: Wie jeden Donnerstag geht auch heute um 15 Uhr mein Video online.

 

10 Kommentare zu Jubiläum: Ein Jahr Nessi’s World! Kleine Motivation für Zwischendurch…8 min read

  1. Deine “kleine” (was etwas untertrieben ist) Motivation finde ich wirklich toll.😍 Ich glaube ich muss diesen Post am Montag nochmal durchlesen, weil dann für mich wieder die Schule beginnt. 😑
    Aber ernsthaft, du arme! Was alles bei deinem Umzug schiefgegangen ist…😶 Das tut mir wirklich für dich leid. Aber hey, der Flug kam wenigstens Pünktlich 🙂 Immer positiv sein, das passiert nicht sonderlich häufig.
    Ich selber liebe es am Fenster zu sitzen beim Fliegen. Besonders nach Griechenland war es unfassbar toll, da ich die einzelnen Inseln von Griechenland alle sehen konnte von oben. Besonders atemberaubend war es dann als es auf dem Rückflug Nacht war. Es sah einfach magisch aus durch die ganzen Lichter.🤩 Lustiger Weise sind wir eine Minute vor Mitternacht mit dem Flugzeug gelandet, eine Minute vor meinem Geburtstag.😅
    Aber wieder zurück zum Thema. Deine Freundin hat auf jeden Fall interessante Geschichten auf Lager…Irgendwie waren in beiden Geschichten die Typen echt dreist.😬 Ich hoffe dir passiert so etwas nicht und du passt schön auf dich auf.
    Bestimmt war es für dich auch motivierend diesen Post zu schreiben und ich danke dir, dass du das mit uns geteilt hast. Außerdem gratuliere ich zum Jubiläum 🎉 1 Jahr Nessi’s World 🎉 WOOOOOOOOHOOOOOOOO!
    Das freut mich riesig!
    Liebe Grüße
    Anastasia

    1. Hello Anastasia, das freut mich riesig, dass es dich so motiviert hat 😍 ich wünsche dir ganz viel Erfolg, Spaß und Kraft am Monatg in der Schule. Bevor ich umgezogen bin, war ich schon einmal in Barcelona und da sind die ganzen Sachen passiert. Als ich mit Matthias umgezogen bin, lief zum Glück alles gut, denn wir waren vorgewarnt… und ja, immer positiv denken. Unser Flug ist geflogen, zwei andere zur fast selben Zeit mit dem gleichen Ziel nicht, die wurden gecancelt… keine Ahnung warum 😳
      Am Fenster zu sitzen ist toll, das kann ich mir vorstellen, dass es dir besonders in Griechenland mit den einzelnen Inseln noch einmal besser gefallen hat. Ich habe ca. letztes Jahr am Fenster gesessen und bin über Finnland geflogen. Einfach herrlich! Aber bei Tag, nicht wie du bei Nacht. Du hast sozusagen deinen Geburtstag im Flugzeug hinein gefeiert, wenn das nicht mal was heißen soll 😉
      Danke dir für deine liebe Unterstützung 😘😘😘

      1. Awwwwwwww😍 Danke für die so unfassbar liebe Antwort.
        Zum Glück ist es wirklich nicht beim richtigen Umzug passiert, das hätte ich mir mit den ganzen Koffern echt problematisch vorgestellt 😬

        1. Definitiv… aber ich hab damals auch schon einen Koffer nach Barcelona gebracht, also war es schon ein wenig problematisch 🤦🏼‍♀️ naja alles positiv sehen 😊 genieße morgen deinen letzten freien Tag 😘

  2. Irre ich mich oder ist dieser Beitrag etwas anders als die anderen?Wenn ja dann mach auf jeden Fall weiter so😂Ach fast hätte ich es vergessen:
    Herzlichen Glückwunsch zum 1. Jubiläum und vielen Dank für die ganzen hilfreichen Posts dieses und letztes Jahr😃🤗

  3. 10 Minuten nach Mitternacht und Hendrik startet einen Kommentar.. Das kann ja nur schief gehen! xD
    Erstmal müssen wir DIR danken, dafür, dass du uns einmal die Woche (und seit einem halben Jahr auch noch ein zweites Mal auf Youtube) mit neuem Lesestoff versorgst und uns zeigst, was unsere Erde so alles für schöne Plätze zu bieten hat – Ohne dafür irgendeine Gegenleistung, Geschweige denn Geld, zu bekommen. Und das noch neben einem Vollzeitstudium! Fetten Respekt dafür, das muss an dieser Stelle auch mal geschätzt/gewürdigt werden, denn ich denke, einige vergessen ab und zu, dass hinter der Bloggerin und Youtuberin NessisWorld auch die Studentin Vanessa steckt, die für ihre Klausuren genauso lernen muss, wie jeder andere Student auch.
    Ohne dich hätte ich (und bestimmt auch viele andere) überhaupt keine Ahnung, wohin ich als nächstes in den Urlaub fliegen könnte, und Onkel Google spuckt ja meist nur beliebten Urlaubsziele aus, und sind wir uns mal ehrlich: Keiner mag von Touristen überfüllte und zugemüllte Orte! Und das sag ich als jemand, der beim Touristenziel Deutschlands schlechthin wohnt :DD
    Doch Dank dir habe ich schon so einige Orte, wo es sich lohnen würde, sie mal zu besuchen, und Insidertipps über Do’s und Dont’s gibt’s ja auch immer mit dazu^^
    So. Ich merke schon, dass dieser Kommentar hier wieder ein typischer Hendrik-Kommentar wird, und das macht mir angesichts der Uhrzeit schon etwas Angst… 😀
    Was wollte ich schreiben? … Ach ja! Ich finde es gut, dass du hier nicht nur zeigst, wie toll und schön die Welt und dein Leben ist, sondern uns auch die negativen Seiten präsentierst, denn die gehören eben zum Leben nunmal mit dazu. Das merkt man schon, wenn man mit der deutschen Bahn fährt, und der Zug während der Fahrt plötzlich anfängt zu brennen. Wie ich gerade darauf gekommen bin? Keiiiiine Ahnung :DD *hust*
    Ne, aber mal im ernst, wirklich Danke für diese aufmunternden und motivierenden Worte, ich werde mir gleich ein paar Textausschnitte abfotorafieren, damit ich in meiner Fotogalerie auf dem Handy immer und überall nachlesen kann, wenn ich gerade demotiviert bin.
    Es läuft eben wirklich nicht immer so wie geplant. Als ich am Sonntag auf einem Festival war, musste ich vorher noch mit dem Zug nach Hamburg fahren, da ich mich dort mit einer Freundin getroffen habe und wir dann gemeinsam weiter gefahren sind. Ich bin dann mit dem Rad frühmorgens zum Bahnhof geradelt und habe gemerkt, dass ich den Zug nicht rechtzeitig erwischen werde, und ich eine Stunde später fahren musste. Doch selbst wenn ich es rechtzeitig geschafft hätte: Der Ticketautomat nimmt nur 5€ und 10€ Scheine an. Und was hat Hendrik dabei? Richtig, 2x20er. An einem Sonntagmorgen. Um halb 7. Meine Rettung war dann eine Bäckerei, die um 7Uhr aufgemacht hat, dort habe ich mir was zu Essen gekauft und hatte anschließend genügend KLeingeld für den Ticketautomaten. Durch diese Zeitverzögerung haben wir schlussendlich zwar die erste Band verpasst, aber wir haben das beste draus gemacht und den Tag trotzdem genossen. 🙂
    Oh, und wo du dich über den Buspreis beim Transfer beschwerst: Würde ich mit dem Bus zur Schule fahren, müsste ich erst einmal einen knappen halben Kilometer bis zur nächsten Haltestelle gehen, dann 3 Stationen fahren, und dann noch einmal 100m zu Fuß gehen, und für diese 3 Stationen, das sind etwa 600 oder 700m, zahle ich trotzdem über einen Euro!! Für eine Fahrt in die Lübecker Innenstadt (ca.6km) sind es auch schon was bei 3,60€.
    Von den Preisen der deutschen Bahn wollen wir gar nicht erst anfangen! Ich fahre schon extra 19km Fahrrad zu einem Bahnhof, weil der dann zum Bereich Hamburg schon mit dazugehört, und zahle trotzdem 8,80€ für 31 Minuten Zugfahrt nach Hamburg!!! Von so einem Stundenlohn träumen 99% aller Arbeitnehmer in Deutschland nur! Würde ich die 19km nicht fahren und von Lübeck aus nach Hamburg fahren, würde ich ganze 15€ zahlen! Für eine dreiviertelstunde Fahrt mit einem öffentlichen Verkehrsmittel, die nicht nur gerne mal zu spät oder gar nicht kommen, sondern auch mal anfangen zu brennen. Den Rückweg muss man dann auch noch mit dazuberechnen..
    Ich zahle sogar für eine Busfahrt mit Flixbus von mir nach Berlin weniger, als wenn ich mit dem Zug nach Hamburg fahren würde. Du weißt ja wo ich wohne, Vanessa.. Deine 5,90€ würde ich auch gerne mal bezahlen, wenn ich nach Hamburg fahre :DD
    Und somit weißt du ein weiteres Detail über mich: Ich HASSE öffentliche Verkehrsmittel abgrundtief. Jedenfalls in Deutschland. Auf Mallorca sind wir von unserem Hotel bis in die Innenstadt für 1,60€ p.P. gekommen. In Deutschlabd hätte ich das 3-4 Fache für dieselbe Strecke gezahlt.
    Aber was du da mit den Taxis erzählst, ist auch wirklich dreist, den alkoholischen Zustand der Fahrgäste schamlos ausnutzen, um sich zu bereichern, die Leute sollten sich was schämen!!
    So, ich glaube heute habe ich mich selber übertroffen xD Ich möchte bitte im nächsten Blogpost als fleißigster Kommentarschreiber erwähnt werden. Mit Urkunde und Medaille!!^^ :DD
    ich werd dann mal langsam schlafen gehen.
    Gut Nacht und Danke für die Motivation und allgemein Alles,
    Hendrik

    PS: Manchmal frag ich mich, für wie hobbylos du mich halten musst, angesichts meiner Kommentarlänge.. :DD

    1. Waaas??? Habe ich das richtig verstanden?? Du hast einmal in einem Zug gesessen, der angefangen hat zu brennen???
      Es freut mich sehr, dass ich dich motivieren kann 😍👏🏼 und dass ihr das beste daraus gemacht habt, denn man kann es wirklich nicht ändern. Das mit den 20€ Scheinen ist mir auch viel zu oft bereits passiert… hier in Barcelona sollte man am besten immer nur mit Karte zahlen, denn sobald du Kleingeld zurück bekommst rennen penner auf dich zu und betteln… kleiner Tipp nebenbei 😂
      Ich bin sooo froh Student zu sein 😂 ein Semesterticket ist sooo toll!! Du kannst in deiner ganzen Region kostenlos Bzw für die semestergebuhr durch die Gegend fahren, eine tolle Erfindung 😅🤩
      Danke dir für die lieben Worte immer wieder 👏🏼

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.