Mailand – Fashion, Mode & Außergewöhnliches5 min read

Mailand – zweifellos italienische und internationale Modehauptstadt.

Galleria Vittorio Emanuele II

Wer hätte es anders erwartet? Dass in der Modestadt Mailand direkt neben dem Dom eine der ältesten überdachten Einkaufsgallerien der Welt, welche aus dem 19. Jahrhundert stammt und ein sehr edles Design und unglaublich schöne Architektur aufweist, steht? Dort befinden sich nur Luxusgeschäfte (Louis Vuitton, Prada, etc.) und verschiedene Restaurants. Der Eingang ist in Form eines Triumphbogens erbaut und das gläserne Dach bildet ein Kreuz, was übrigens vom Dom aus gut zu erkennen ist. Die Einkaufsgallerie ist eine Verbindung vom Domplatz zum Piazza della Scala. Dort musst du gewesen sein, um behaupten zu können, Mailand gesehen zu haben.
Metrostation: Duomo (Rote Linie M1 oder Gelbe Linie M3)
Piazza del Duomo, 20123 Milano, Italien

"<yoastmark

Mailand: Galleria Vittorio Emanuele II (eine der ältesten überdachten Einkaufsgallerien der Welt, perfekt zum shoppen, findest du nicht auch?)
Mailand: Galleria Vittorio Emanuele II (eine der ältesten überdachten Einkaufsgallerien der Welt, perfekt zum Shoppen, findest du nicht auch?)
Mailand: Galleria Vittorio Emanuele II (hier befinden sich nur Luxusgeschäfte, bring genügend Geld zumShoppen mit :P )
Mailand: Galleria Vittorio Emanuele II (hier befinden sich nur Luxusgeschäfte, bring genügend Geld zum Shoppen mit 😛 )

 

Shopping in einer Modestadt!

Solltest du nach den Bildern Lust bekommen haben zu shoppen,
SHOPPINGLIEBHABER AUFGEPASST: Die Metrostation, zu welcher du dich begeben musst, heißt “Lima”. Dort befindet sich die Straße “Corso Buenos Aires”, auf welcher sich einige große internationale und nationale Marken befinden. Über eine Strecke von 1,2 km könnt ihr hier einkaufen – es handelt sich um die längste Shoppingstraße in Europa.
An der Metrostation “Duomo” befinden sich ebenfalls sehr viele Marken. Dazu musst du nur am Dom und Domplatz vorbei in die Straße “Via Torino” einbiegen. Viel Spaß dabei.
Vergiss nicht immer mal wieder in die Schaufenster zu gucken, besonders in der Modestadt Mailand sind diese sehr kreativ und stylisch gestaltet.
Geht unbedingt auch zum Viereck der Mode (Via Monte Napoleone, Via Alessandro Manzoni, Via della Spiga und Corso Venezia), dort befinden sich die besten Stylisten Italiens. Shopping-Liebhaber kommen extra nach Mailand um dort einkaufen zu können.

 

La Scala (Teatro alla Scala)

Eins der besten und beliebtesten Opern- und Ballettheater der Welt. In den letzten 200 Jahren waren dort die besten Opernsänger Italiens und viele der besten Sänger der ganzen Welt vertreten. Ticketpreise fangen ab 200 € an.
Metrostation: Duomo (Rote Linie M1 oder Gelbe Linie M3)
Via Filodrammatici, 2, 20121 Milano, Italien

Mailand: Teatro alla Scala (eines der bekanntesten und bedeutendsten Opernhäuser der Welt)
Mailand: Teatro alla Scala (eines der bekanntesten und bedeutendsten Opernhäuser der Welt)

 

Knochenkirche – Chiesa di San Bernardino alle Ossa

Geh unbedingt zu der Chiesa di San Bernardino alle Ossa (Knochenkirche). Dort sind menschliche Schädel (teilweise mit Zähnen) und Oberschenkelknochen zu einer Kreuzform an den Wänden angeordnet. Diese wurden seit dem 13. Jahrhundert aus nahe gelegenen mittelalterlichen Krankenhäusern gesammelt. Die Kirche befindet sich etwas versteckt im Zentrum von Mailand, in der Nähe des Doms und ist kostenlos zu besichtigen. Wenn du in der Kirche angekommen bist, ist auf der rechten Seite ein Nebenraum, in dem die über 500 Schädel und Oberschenkelknochen gesammelt worden sind.
Metrostation: Duomo (Rote Linie M1 oder Gelbe Linie M3)
Via Verziere 2, 20122 Milano, Italien

Mailand: Chiesa di San Bernardino alle Ossa / Knochenkirche (verhalte dich dementsprechend, erstens bist du in einer Kirche und zweitens ist genau dieser Raum zum Gedenken und zum Ehren der Toten gedacht)
Mailand: Chiesa di San Bernardino alle Ossa / Knochenkirche (verhalte dich dementsprechend, erstens bist du in einer Kirche und zweitens ist genau dieser Raum zum Gedenken und zum Ehren der Toten gedacht)
Mailand: Chiesa di San Bernardino alle Ossa / Knochenkirche (neben dem Hochaltar sind versilberte Herzen, Oberschenkelknochen und Schädel zu finden, welche seit dem 13. Jahrhundert gesammelt worden sind)
Mailand: Chiesa di San Bernardino alle Ossa / Knochenkirche (neben dem Hochaltar sind versilberte Herzen, Oberschenkelknochen und Schädel zu finden, welche seit dem 13. Jahrhundert gesammelt worden sind)

"<yoastmark

"<yoastmark

"<yoastmark

 

Cimitero monumentale (Zentralfriedhof)

Der Zentralfriedhof von Mailand (Cimitero Monumentale) ist keine normale / klassische Touristenattraktion, es ist immer noch ein Friedhof, jedoch ist er einer der schönsten, die ich in meinem bisherigen Leben gesehen habe. Deshalb verwundert es mich nicht, dass er der prunkvollste und prächtigste Friedhof in ganz Italien ist – ein Friedhof für die Superreichen, gestaltet von den besten Künstlern ihrer Zeit. Viele Familien haben dort eigene Tempel, Pyramiden, bis zu 20 Meter hohe Obelisken, sehr imposante Gräber und sogar eine Sphinx habe ich gesehen.
Es liegen dort berühmte Persönlichkeiten, u.a. Salvatore Quasimodo (Nobelpreisträger) und Carlo Mozart (jüngster Sohn von Wolfgang Amadeus Mozart).
Verpass nicht die Gelegenheit, ihn dir kostenlos anzusehen.
Wenn du dort hin gehst, sei dir im Klaren, dass es immer noch ein Friedhof ist und dort die Toten geehrt werden sollen. Verhalte dich dementsprechend!
Metrostation: Garibaldi FS (Grüne Linie M2)
Piazzale Cimitero Monumentale, 20154 Milano, Italien

Mailand: Cimitero Monumentale (wenn du hier her kommst, sei dir bewusst, dass du auf einen sehr großen Friedhof gehst. Verhalte dich dementsprechend und ehre die Toten)
Mailand: Cimitero Monumentale (wenn du hier her kommst, sei dir bewusst, dass du auf einen sehr großen Friedhof gehst. Verhalte dich dementsprechend und ehre die Toten)

"<yoastmark

"<yoastmark

"<yoastmark

Mailand: Cimitero Monumentale / Zentralfriedhof (wahre Kunst ist dort zu finden, dies ist eine der Eingangs- & Gedenkhallen des Friedhofs)
Mailand: Cimitero Monumentale / Zentralfriedhof (wahre Kunst ist dort zu finden, dies ist eine der Eingangs- & Gedenkhallen des Friedhofs)
Mailand: Cimitero Monumentale (Gräber und Tempel, das Bild wurde von einer der Gedenkhallen geschossen)
Mailand: Cimitero Monumentale (Gräber und Tempel, das Bild wurde von einer der Gedenkhallen geschossen)

Bis demnächst auf meinem Blog, meinem YouTube-Channel oder auf meinen Social Media Accounts.

YouTube (@Nessi’s World)
Instagram (@Vanessa_ _vm)
Twitter (@_Vanessa_vm)
Snapchat (@vm_vanessa)
Facebook (@ByNessisWorld)

Ich freue mich schon auf den nächsten Blogpost (jeden Sonntag um 11 Uhr)

Deine Vanessa

Die mit * markierten Links hängen mit dem Partnerprogramm von Amazon zusammen. Damit zahlt ihr keinen Cent mehr, unterstützt mich jedoch mit einer kleinen Provision. 🙂

19 Kommentare zu Mailand – Fashion, Mode & Außergewöhnliches5 min read

  1. Ohha 1.2 km shoppen wen katrin das weiss … naja .!!😂 Sie fragte schon gehen wir dahin 🙄😜 oha das mit dem friedhof und kirche hammer da kommt ja noch ein video von matti !:) das hier zu lesen war echt spannend und ich freu mich schon auf das video dazu !:) aber echt schaurig man müsste da zu halloween drüber laufen 😅

    1. Hallo Christoph,
      erst einmal liebe Grüße an Katrin, shoppen in Mailand ist wirklich ein Erlebnis. Wenn ihr irgendwann mal Zeit, Lust und das nötige Kleingeld habt, ist Mailand sehr zu empfehlen. Für euch geht es aber erst einmal nach Paris oder? Denk dran, dort könnt ihr auch sehr gut einkaufen 😉 . Ich freue mich auch schon auf das Video, dass ich hier verlinken werde, sobald es online ist 🙂

      1. Ja meggaaa gut ,!:) achso bevor ich es vergesse ?:) villeicht habe ich ja das glück das du villeicht schon was über paris geschrieben hast oder irgentwelche tipps hast ?:) das würde mir megaa helfen !:) schöne grüsse von katrin zurück !!:)

  2. Bei den Totenkopfschädeln weiß ich nicht ob ich das als interresant oder gruselig abstempeln soll. Oh oh wenn ich das mit der 1,2 km langen Einkaufsmeile meiner Freundin erzähle wird der Urlaub noch zwei Wochen länger. Die Galeria Vitorio Emanuele sieht mega schön aus ich liebe überdachte Meilen 😍😍. LG Lennard

    1. Ich habe versucht relativ neutral über die Knochenkirche zu schreiben, denn ich bin mir auch nicht ganz sicher 🙈.
      Die 1,2 km habe ich an einem halben Tag abshoppen müssen, deshalb finde ich es super für deine Freundin, dass du extra eine Woche länger bleiben würdest, damit sie einkaufen gehen kann. Sehr lobenswert 😂👍🏼

  3. Wow! Ich wusste gar nicht,dass Mailand so unglaublich viel zu bieten hat!
    Ich finde diese Knochenkirche einfach krass. Sie ist atemberaubend gruselig. Ich glaube man hat ein relativ mulmiges Gefühl, wenn man dort ist xD
    Mailand hab ich jetzt aber definitiv auf meine Reise-Liste gesetzt, das hört sich alles einfach hammermäßig an*-*

    1. Ja, du wirst es spätestens im vlog sehen, was für ein Gefühl ich hatte und wie hin und her gerissen ich war, was ich davon halten soll. Desto länger du dort bist, desto mehr verstehst du den Grund dahinter.
      Mailand hat wirklich sehr viel zu bieten, am Sonntag kommt ein Post zum Mailänder Schloss online 😊 das ist auch sehr schön 😍

  4. Uiuiui ich möchte auch so gerne mal nach Mailand aber ich Krieg es zeitlich nicht hin. Irgendwie schmerzt es zu sehen dass du alles gesehen hast, was ich auch mal sehen möchte aber andererseits freut mich das für dich und gibt mir vlt auch mehr Motivation mich mal auf den weg zu machen😂
    LG Jonas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Instagram