Lissabon – Stadtteil Belém (mit 2 UNESCO Weltkulturerben)5 min read

Für den Stadtteil Belém muss ich einen eigenen Post anlegen. Er hat so viele Sehenswürdigkeiten zu bieten, zwei davon sind sogar durch die *UNESCO geschützt. Belém ist ein Stadtteil von Lissabon, den du ganz bequem mit der Tram 15E, mit dem  Regionalzug: Belém und dem Boot: Bootsanleger Belém erreichen kannst. Lass ihn auf keinen Fall aus!

Hieronymus-Kloster

Das Hieronymus-Kloster, welches zum *UNESCO-Weltkulturerbe gehört, befindet sich im Stadtteil Belém. Das Kloster ist beim großen Erdbeben von 1755 beinahe vollständig intakt geblieben. Das grenzt an einem Wunder, denn die Auswirkungen reichten sogar bis nach Huelva, was in Spanien liegt. Die angrenzende Kirche ist kostenlos zu besichtigen und atemberaubend schön. Geh unbedingt dort hinein und setze dich auf die Bank und bewundere die Architektur. Ich habe mir bereits sehr viele Kirchen, Kathedralen, etc. angeguckt und diese Kirche ist eine der schönsten, die ich jemals gesehen habe.
Praça do Império 1400-206 Lisboa

Lissabon : Hieronymus-Kloster
Lissabon: Hieronymus-Kloster
DSC00765
Lissabon: Hieronymus-Kloster (Kirche)
Lissabon : Hieronymus-Kloster (Kirche)
Lissabon: Hieronymus-Kloster (Kirche)

 

Padrão dos Descobrimentos (Denkmal der Entdeckungen)

Gegenüber vom Kloster (Mosteiro dos Jerónimo), direkt am Fluss Tejo, befindet sich das Padrão dos Descobrimentos (Denkmal der Entdeckungen). Es ist ebenfalls ein sehr wichtiger Sightseeingpunkt, da es an das Zeitalter der Entdeckungen (15. und 16. Jahrhundert) erinnern soll. Dort wurden die 32 wichtigsten Persönlichkeiten dieses Zeitalters verewigt. Das 52 Meter hohe Denkmal hat eine Aussichtsplattform, von welcher man eine sehr sehenswerte Sicht auf den Torre de Belém, das Mosteiro dos Jerónimo, die Cristo Rei Statue und die Ponte de 25 Abril hat. Wenn du vor dem Denkmal stehst, musst du dir unbedingt das Windrosen-Mosaik auf dem Boden angucken, denn dort ist eine Weltkarte abgebildet, welche die Orte und Routen der portugiesischen Entdeckungen verzeichnet.
Avenida Brasília, 1400-038 Lisboa

Lissabon : Monumento to the discoveries (padrão dos Descobrimentos)
Lissabon: Monumento to the discoveries (padrão dos Descobrimentos)

 

Torre de Belém – UNESCO Weltkulturerbe

Geh vom Padrão dos Descobrimentos direkt am Fluss weiter zum Torre de Belém. Es ist ein Muss für jeden Belém Besucher. Der Torre de Belém, welcher im Jahre 1521 gebaut worden ist, als Portugal weltweit führende Seemacht war, ist 35 Meter hoch und steht direkt an der Hafeneinfahrt. Er sollte ankommende Schiffe begrüßen und feindliche Schiffe abwehren. Dafür stand direkt gegenüber, auf der anderen Flussseite, ein weiterer Turm, sodass feindliche Schiffe sofort ins Kreuzfeuer gekommen sind. Durch das Erdbeben 1755 wurde dieser Turm jedoch komplett zerstört. Das Erdbeben war so stark, dass sogar die Stadt Huelva, Spanien davon betroffen wurde. Der Torre de Belém hat ca. 50 Jahre lang als Wachturm für ankommende Schiffe gedient, bis er nach der spanischen Besetzung Lissabons in ein Gefängnis und zur Zollstation umgewandelt wurde. Um ins Innere zu gelangen, musst du dich in die Schlange links hinter mir stellen, was mehrere Stunden dauern kann. Ganz oben auf dem Turm befindet sich eine Aussichtsplattform, von der du eine Sicht über Belém, Lissabon und den Fluss Tejo hast.
Avenida Brasília, 1400-038 Lisboa

Belém Tower (Torre de Belém)
Lissabon : Belém Tower (Torre de Belém)

 

Golden Gate Bridge? Nein, Ponte de 25 Abril!

Die *Ponte de 25 Abril ähnelt der *Golden Gate Bridge in San Francisco, was daran liegt, dass beide von der American Bridge Company gebaut worden sind. Für ein Erinnerungsfoto, das so Manchen in die Irre führen kann, ist diese Location perfekt. Mit 3,2 km Strecke, verbindet sie den Stadtteil Alcântara mit dem Vorort Almada. Im Film „*Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ ist *James Bond im Jahr 1969 darüber gefahren und jedes Jahr startet hier der Halbmarathon von Lissabon. Fahr am besten nach Belém und suche die perfekte Stelle, die dir gefällt um dort ein Erinnerungsfoto zu schießen. Vergiss nicht, dass an der Cristo Rei Statue auch gute Möglichkeiten sein können.

Lissabon : Ponte 25 de Abril (ähnelt der Golden Gate Bridge in San Francisco, USA)
Lissabon: Ponte 25 de Abril

 

Cristo Rei Statue

Eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt, die 28 Meter hohe Cristo Rei Statue (welche auf einem 82 Meter hohen Sockel steht), solltest du nicht verpassen. Sie steht direkt neben der Ponte de 25 Abril und der Fahrstuhl dort fährt für 3 € bis ganz nach oben, von wo eine herrliche Aussicht über den Tejo, Lissabon und Almada zu bestaunen ist. Sie ähnelt der Christus-Statue in Rio de Janeiro und kann von Belém aus gesichtet werden. Fahr am besten mit der Fähre von Cais do Sodre nach Cacilhas und von dort mit dem Bus 101 bis zur Statue.
Alto do Pragal, Avenida Cristo Rei, 2800-058 Almada

Tipps:

Es wird dir immer wieder geraten, dir die Lissabon Card zuzulegen. Man kann sie für 24 Stunden (19€), 48 Stunden (32 €) oder 72 Stunden (40 €) kaufen. Der öffentliche Nahverkehr ist damit kostenlos und zusätzlich gibt es noch ermäßigten Zutritt zu mehr als 20 Museen und Sehenswürdigkeiten. Mir hat ein Metro Tagesticket für 6,15 € gereicht. Damit konnte ich mit den Trams, Aufzügen und der Metro 24 Stunden lang fahren. Wenn die 24 Stunden vorbei sind, kaufst du dir einfach ein neues – billiger als die Lissabon Card.

In Lissabon wird Schlange gestanden – sehr lange Schlangen! Steh so früh wie möglich auf und hab einen Plan, wo du hingehen möchtest. Ab 9:30 Uhr ist die Stadt voll – voll von Touristen, voll von Schlangen, voll, voll, voll!!!

Sobald es dunkler wird, solltest du wachsamer sein, denn mir wurden leider fast überall Drogen angeboten. Auch müsst ihr den ganzen Tag über auf eure Sachen aufpassen, da in der Stadt sehr viel geklaut wird.

Bis demnächst auf meinem Blog, meinem YouTube-Channel oder auf meinen Social Media Accounts.

YouTube (@Nessi’s World)
Instagram (@Vanessa_ _vm)
Twitter (@_Vanessa_vm)
Snapchat (@vm_vanessa)
Facebook (@ByNessisWorld)

Ich freue mich schon auf den nächsten Blogpost (jeden Sonntag um 11 Uhr)

Deine Vanessa

Die mit * markierten Links hängen mit dem Partnerprogramm von Amazon zusammen. Damit zahlt ihr keinen Cent mehr, unterstützt mich jedoch mit einer kleinen Provision. 🙂

8 Kommentare zu Lissabon – Stadtteil Belém (mit 2 UNESCO Weltkulturerben)5 min read

  1. Finde ich sehr süß von dir, dass du deinen Lesern immer wieder Hinweise gibst wie “bitte aufpassen, mir wurden da oft Drogen angeboten” und derartige Dinge <3

    Love you <3
    Dein Matthias

  2. Tja dem Blog folgen lohnt sich. War gerade bei euch beiden im Stream und hatte die Stadt wo ihr in den Urlaub fliegt erraten. Heiße dort Lennard K. Aber jetzt zum Blog. Wenn ich das sehe was du alles zu Lissabon schreibst denke ich, dass man dort ein ganzes Jahr verbringen könnte und immer noch nicht alle Sehenswürdigkeiten abgeklappert hätte. Ich frage mich immer wir du das in eine Woche Urlaub stecken kannst. Ein par Bilder kenne ich schon von Instagram. Am meisten hat mich das Bild vom “Monumento to the discoveries” beeindruckt. Sry falls ich das falsch geschrieben habe. Freu mich schon auf Sonntag. Wünsche dir und Matthias noch schöne Tage. 😍🖒

    1. Na, dann lass dich überraschen, was demnächst kommt. Wir freuen uns sehr auf unsere erste gemeinsame Flugreise. Danke für das Feedback zu den Bildern und dem Blog. Wünsche dir auch schöne Tage. Bis demnächst, Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Super, dass du hier bist!
Bleibe informiert! Jetzt kostenlos eintragen! 🙂

Als Newsletter-Abonnent
bist du immer up-to-date!

Deine Mailadresse bleibt natürlich nur bei mir
– versprochen!

Deine Vanessa

Visit Us On YoutubeVisit Us On TwitterVisit Us On InstagramVisit Us On Facebook